Lehrausgänge und Sonstige aktivitäten zum thema Berufsorientierung


Schuljahr 2019/20


Die Burschen der 4b am Boys Day

Am 14.11.2019 nahmen die Burschen der 4b im Rahmen der Berufsorientierung am Boy´s Day Wien im Kuratorium Wiener Pensionisten Wohnhäuser, Haus Döbling, teil.

 

Beim Begrüßungsgespräch mit Herrn Dr. Johannes Berchtold und der Leitung des Hauses Döbling erhielten die Jungs einen ersten Eindruck vom Beruf des Pflegers und lauschten anschließend gespannt dem Vortrag von Ali Mahlodji, der ihnen Mut machte, sich auch einmal mit einem für Burschen eher untypischen Sozialberuf, wie dem des Pflegers, auseinanderzusetzen.

 

Im Anschluss wurde beim interaktiven Forumtheater mit der Theatergruppe „Mundwerk“ erarbeitet, wie man als Bursche seinen Weg in diesen Beruf finden und mit gängigen Vorurteilen aufräumen kann.

Danach folgte ein aktiver Teil mit Information und Selbsterfahrung, bei welchem es den Schülern ermöglicht wurde, den Alltag auf einer Station mitzuerleben und Gespräche mit den Mitgliedern des Pflegepersonals zu führen.

In einer weiteren Station konnten sie nachempfinden wie es ist, die Herausforderungen im Alltag eines alten Menschen zu meistern. Hierfür durften die Burschen mit einem Rollstuhl fahren, eine Brille aufsetzen, die zeigt, welche Hürden man mit einer Seheinschränkung meistern muss und wie schwer sich der Alltag gestalten kann, wenn man körperlich eingeschränkt ist. Als dritten Punkt lernten sie die tiergestützte Therapie kennen und durften aktiv mit den Therapietieren interagieren.

 

Es war ein spannender und informativer Tag, der den Schülern einen Einblick in eine herausfordernde und beachtenswerte Berufssparte gab.


Girls TEch-up

Am Freitag, 18. Oktober 2019, besuchten alle Mädchen der 3. Klassen die Veranstaltung „Girls TECH-UP“. Dabei konnten sie technische Berufe kennenlernen, mit Ingenieurinnen aus bekannten Unternehmen über Berufswege sprechen und an Mitmach-Stationen eigene Erfahrungen und Technikerfolge erleben. Es war für alle Beteiligten sehr motivierend!


Die 4b am „TAG DER LEHRE“ im MAK WIEN

Am 17.10.2019 besuchte die 4b im Rahmen des Faches Berufsorientierung den „Tag der Lehre“ im Museum für Angewandte Kunst. Hier konnten bei sehr vielen Stationen die unterschiedlichen Tätigkeiten der jeweiligen Berufe nach Herzenslust ausprobiert werden.

Auf Fragen wie:

  • Wie ist es, Gebäck und Plunder zu verkaufen, und dabei ganz schön ins Schwitzen zu geraten, weil der Ansturm der hungrigen Besucher kein Ende nehmen will?
  • Wie fühlt es sich an, einen Gabelstapler zu fahren oder in einem Kran zu sitzen? Knifflige Angelegenheit mit all den verschiedenen Hebeln, Knöpfen und Pedalen?
  • Wie riecht frisch gemahlener Kaffee? Wie viele Bohnen passen in so ein Sackerl?
  • Wie viele Hände braucht man, um Zöpfe zu flechten? Welche sind gerade die angesagtesten Frisuren und Haarfarben?
  • Wie bäckt man eigentlich Schnecken?
  • Wie viele Produkte kann man in einer Minute scannen?

wurden durch die rege Teilnahme und das Interesse der Schülerinnen und Schüler Antworten gefunden und zum Abschluss gab es natürlich auch noch ein cooles Klassenfoto.


Berufsinfotage 4. Klassen

Bei den Berufsinfotagen in Ottakring bekamen die Schüler und Schülerinnen der 4a, 4b und 4c die Möglichkeit, in einige Berufe hineinzuschnuppern. Es wurde gelötet, Blumen wurden gebunden, Semmeln gebacken usw. Somit konnten die Jugendlichen Informationen sammeln, die ihnen schrittweise bei der Entscheidung, welchen Beruf sie einmal ausüben wollen, helfen.


Lehrausgänge im Fach Berufsorientierung in der 3b

Im Rahmen des Faches Berufsorientierung besuchte die 3b sowohl die Sparakademie in der Sandleitengasse, als auch die Gastgewerbefachschule am Judenplatz.

An beiden Standorten erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel über die Ausbildungsmöglichkeiten und Anforderungen der jeweiligen Berufsfelder und durften sich in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern und Aufgabenbereichen gleich selbst praktisch ausprobieren.

Dabei hatten sie sichtlich Spaß und gleichzeitig die Möglichkeit, etwas über ihre eigenen Fertigkeiten und Kompetenzen herauszufinden und in die jeweiligen Berufe hinein zu schnuppern.